An alle Bockenauer..

Spread the love
  • 188
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    188
    Shares

Es wird sich dort niemals etwas ändern…..er ist noch nicht raus und schon geht das gehetzte los, sowas ist ekelhaft und zeugt von sehr schlechtem Charakter.

Eins vorweg, niemand erwartet Verständnis oder sonst etwas von euch, schon lange nicht mehr. Niemand erwartet Hilfe ..schon gar nicht.

Was ich und der Rest der Familie erwartet, ist einfach Ruhe, lasst ihn und uns in Ruhe….mehr nicht. Allein das ich das erwähnen muss ist schon ein Armutszeugniss…

Ich richte diesen Beitrag gezielt an alle Bockenau, die meinen sich jetzt negativ über meinen Bruder zu äußern.

Es ist am Ende genau die Schuld von jedem einzelnen von euch, dass es so weit gekommen ist.

Fakt ist ihr werdet es nicht verhindern können, dass er am Anfang nach Hause kommt und ich erwarte von jedem Erwachsenen Menschen, das er bis 3 zählen kann und sich angemessen verhält.

Michael ist froh wenn er da wieder weg ist und endlich in Ruhe leben kann. Sollte jedoch dieses Gerede und diese dummen und plumpen Behauptungen weiter gehen, werden wir diesmal schlauer sein.

Ich bin durchaus bereit, gegen jeden der meint er müsste sich weiterhin so äußern und Lügen verbreiten oder sonst was, rechtliche Schritte einzuleiten.

Weder Michael noch ich, geben etwas auf eure Meinung, ich dachte das wäre mittlerweile angekommen. Scheinbar sind aber doch nicht alle dort erwachsen geworden oder es fehlt einfach woanders.

10 Jahre seines Lebens hat er verloren, wegen solchen Leuten, ich hoffe ihr könnt nachts noch schlafen und in den Spiegel schauen.

Wir erwarten rein gar nichts von euch, außer das ihr ihn und uns endlich in Ruhe lasst.

Das sich niemand von euch schämt der sagt meine Familie MÜSSTE dann umziehen, was zur Hölle glaubt ihr wer ihr seid?

Unfassbar sowas.

20 thoughts on “An alle Bockenauer..”

  1. Ich werde Michael so provozieren, dass er wieder in die Klinik kommt, damit er ausrastet. Dafür garantiere ich!

    1. Unglaublich, wie viel Dummheit in einem einzelnen Kopf stecken kann. Anonym im Internet den dicken machen, so schön einfach. Manche Leute brauchen echt jeden Morgen einen Klapps, in die Fresse, mit nem Stuhl!!

    2. Ich denke viele „Bockenauer“er haben deinen Kommentar gelesen und nicht reagiert. Interessant…. Es scheint so, das die „Bockenauer“er deine Ansicht teilen und nicht nur das, sie denken vermutlich das dein Charakter, dein Auftreten und deine Aussage einen vernünftigen sowie kultivierten Erwachsenen entspricht. Wo sind die anderen „Bockenauer“er, die dein Verhalten und deine Aussage revidieren?
      Du schreibst “ das er WIEDER in die Klinik“ kommt.
      Das heißt, das du in bewußt und planmässig SCHON EINMAL als Bockenauerer in die Klinik gebracht hast laut deiner Aussage. Meine Frage an Sie ist: War das vor 10 Jahren? Und nachdem er nun 10 Jahre dort eingesperrt war, willst du ihn WIEDER ( !!!! ) einsperren lassen? Indem du allen Ihn als schuldigen darstellst?
      Eine Frage stellt sich mir, nachdem ich das ganze verfolgt habe: Warum gibt kein anderer Bockenauerer dazu einen Kommentar ab? Finden das alle dort okay – nur der Rest der Welt nicht?
      Ich persönlich kenne keinen Bockenauerer, aber ich kann mir gut vorstellen, das einige diese Seiten lesen… und bei so einem Kommentar keinerlei Stellungsnahme?

    3. Lieber Bockenauer ! Dann wird ein anderer Bockenauer das gleiche mit Dir machen und das zehn mal schlimmer ! Wir stehen auf alle Fälle hinter der Familie ! Und wünschen der Familie einfach nur Ruhe und das sie in Ruhe leben können ! Und lieber Bockenauer du bist ein Lappen !

    4. An“Bockenauer“

      Sie wissen genau was Sie mit so einer Aussage anrichten. Machtspiele sind hier falsch am Platz! Ich Frage mich ob Sie die 16 Jahre schon überschritten haben, dieser Satz ähnelt einem pupertierenden oder einem wohlhabenden Vollarsch, dem sein Plan nicht aufging!!

  2. Ich werde Michael so provozieren, dass er wieder in die Klinik kommt, damit er ausrastet. Dafür garantiere ich!!

    1. Ich finde, man sollte diesen Post des „Bockenauers“ hier Dokumentieren, damit man schonmal rechtlich etwas Im Falle in der Hand hat. Vielleicht lässt sich ja irgendwie die Identität anhand der IP Addresse rauskiregen, Es ist erschreckend, dass es offenbar Leute nötig haben, selbst HIER blicken zu lassen und zu beweisen, wie tief der Sumpf an menschlichem Abschaum ist. Dieses Verhalten zeugt von ekelhaftestem Sadimus ist aber auch gleich eine sehr dummes quasi geplantes Straftatbekenntnis. Es zeigt jedenfalls wie erst die Sache ist. Anmkerung: Ist DAS nicht wirklich verrückt, wenn ein Mensch vorhat, einen frisch entlassenen zu provozieren und ihm ja nur wieder schaden will? Wer ist hier krank im Kopf, hm? Ich denke, sie haben den Falschen eingesperrt…

    2. noch ein Kommentar:

      es mag jetzt sehr hart klingen aber bislang konnten wir über einige dubiose „negative“ Kommentare nur lachen. Wir leben selbst in einer Szene wo solche „Drohungen“ an der Tagesordnung sind. In Zahlen gesagt haben wir etwa 100 „Drohungen“ pro Monat wobei 3 wirklich eine Gefahr darstellen. Man kann also sagen etwa 97% ist verbaler Blödsinn. Was sich hier im Blog bislang fand ist nach unserer Einschätzung das „übliche dumme Zeug“. Leute die wohl nichts besseres mehr im Leben haben als natürlich unter strengster Anonymität den absurdesten Blödsinn zu verbreiten.

      Wir beobachten natürlich jede Zusendung die uns erreicht legen aber jetzt kein großes Gewicht in jene Zusendungen die Drohungen Beleidigungen usw. beinhalten. Unsere „Hardliner“ sehen es sogar manchmal eher lustig und es hallt durch den Raum „schau mal morgen bist du tot“ schreibt da wer. Am nächsten Tag hallt es dann „haha war wohl eine leere Versprechung“.

      Wir stehen mit unseren Nasen tatsächlich sehr im öffentlichen Licht und warum auch immer gibt es dann Leute die dir und deinem Leben drohen. Damit muss man leben und man sollte jetzt aber nie wirklich lange Zeit damit verbringen sich diesen Dingen zu widmen denn es gibt wirklich wichtigere Dinge zu tun … wie zum Beispiel daran zu arbeiten was Michael in Freiheit alles angeboten werden könnte wie kann man ihn unterstützen usw usw.

  3. Das tut mir sehr leid für Euch, dass die Leute teilweise so eklig sein können. Finde ich gut, dass du hier offen klarmachst, dass du zur Not auch rechtliche Schritte gehst. Sehr schade, dass es so miese courageloses und respektlose Menschen gibt! Ich wünsche Euch weiterhin alles, alles gute und eine Geruhsame Zeit. Wünsche Euch sehr, das Michael vor Weihnachten raus kommt!

  4. Dass es überhaupt noch Menschen gibt, die im Mittelalter leben…. Unfassbar was da passiert!!!!!

  5. was hast du erwartet ? Wenn wir wieder und wieder über die Grausamkeiten der Welt berichten werden wir oft belächelt als Spinner hingestellt. Viele Leute sagen auch „ach das kann uns ja nie betreffen“ oder „das würde uns ja nie passieren“. Kommen dir diese Sprüche bekannt vor ?

    Ja und es gibt Leute die salopp gesagt wirklich nicht mehr richtig ticken und ihre schöne heile Welt aufgebaut haben mit noch so absurden Ansichten wo Michael oder wir oder wer auch immer keinen Platz haben.

    Hier haben wir wohl den besten Beweis für all unsere Angaben aber es geht hier nicht um Rechthaberei sondern um Menschen es geht hier um Michael dem wahrlich übel mitgespielt wurde. Das kann jederzeit jedem passieren und dann ? Das Gejammere ist groß. Oft kommen Jahre die man kaum beschreiben kann. Ja und ist der Krieg vorbei fängt der Krieg erst richtig an (auch so ein Dauerspruch von uns) und wie sich zeigt ist es in der Tat auch so. Ist krieg ein zu hartes Wort ? Ist Holocaust ein zu hartes Wort ?

    Betroffene werden wohl sagen das dies die passende Wörter sind für das was war ist und sein wird.

    Wir können nach wie vor nur sagen das wir das Vorgehen gegen Michael ob nun juristisch medizinisch oder aus der Sicht einiger ach so braven Bürger*innen als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit betrachten. Mögliche Täter gehören einem guten fairen Gericht zugeführt.

    Wir wollen nach wie vor sagen das wir geschlossen an der Seite von Michael (und Angehörige und Freunde) stehen.

    Was man jetzt daraus macht ist jedem selbst überlassen…

    … und egal wie man sich entscheidet es wird nichts mehr so sein wie es mal war jedoch gibt es viele gute Optionen den Rest seines Leben zu leben.

  6. Ist es nicht traurig so einen idiotischen Kommentar abzulassen „lieber Bockenauer“
    Und dann nicht mal den Arsch in der Hose haben den richtigen Namen hier anzugeben. Großes Kino!!!!

  7. „Bockenauer“ hoffentlich erleidest du das Schicksal, das Michael getroffen hat. Wenn nicht, haut dir hoffentlich wenigstens Jemand ordentlich aufs Mett, sodass du dich noch Jahre lang daran erinnern wirst. Ich glaub es nicht wie man nach 10 Jahren so reagieren kann…

  8. Da ich selbst betroffen bin verstehe ich die Bewohner Böckenauer nicht. Vielleicht sehnen sie sich zurück in die gute alte Zeit so um das Jahr 1939 . Da wurden solche Menschen wie Hr Perez Michael und alle anderen die betroffenen sind voller Stolz mit anderen Menschen die ihnen nicht passten ins GAS geschickt. Solche Menschen wie die Bewohner Bockenau stimmen ja dafür. Die Lehren es erst dann wenn sie selbst so jemanden in der Familie haben. Vielleicht denken sie was ich hoffe noch rechtzeitig um.
    Auf alle fälle steht ich mit der Familie Perez in erster Reihe.

  9. Hallo. An alle Böckenauer. Da ich selbst betroffen bin stehe ich vollkommen neben der Familie Perez.
    An alle anderen. Denkt an die Jahre 1933-1945. Besonders an das Jahr 1939 da wurden sogar KINDER vergast. Bockenau will das wahrscheinlich wieder.
    Umdenken tun die wahrscheinlich erst wenn sie selbst so jemanden wie Hr Perez in der Familie haben.
    Ich wünsche der Familie Perez ganz viel stärke und jede menge Freunde.

  10. Was bist Du denn für ein armes Würstchen Herr Bockenauer…. Komm mal lieber selber klar. Echt, diese Leute heute, schlimm.

  11. Hallo liebe Bianka, wir haben gerade die Doku über deinen Bruder Michael gesehen und sind geschockt. Unfassbar, welche Ungerechtigkeit und welches Leid eure Familie ertragen muss. Und sehr beeindruckend, wie stark ihr seid, das gemeinsam zu bewältigen. Ich drücke alle Daumen. Steht denn nun schon ein Urteil fest, darf er nach Hause? Viele Grüße aus Karlsruhe. Jasmin

  12. Wer sagt, dass der „Bockenauer“ auch aus Bockenau ist und dies die Meinung des gesamten Ortes ist?

    Eine pauschale Kritik gegen „Alle“ Bockenauer halte ich daher für nicht notwendig und ’39 Vergleiche für deutlich überzogen.

    Ich freue mich, wenn er wieder in sein vertrautes Umfeld kommt und dort hoffentlich wieder zufriedenen und glücklich werden kann.

    Es grüßt ein Bockenauer?

    1. Hallo,

      In der Einleitung von Bianka steht ganz genau wie die Situation in diesem Dorf ist. Natürlich kann man es nicht pauschalisieren , aber auch nicht bagatelisieren!

      Das ’39 deutlich überzogen sein soll , denke ich nicht. Damit meine ich aber nicht die Vergasung! Wenn man die Geschichte genau kennt, dann weiss man ,das schon zu dieser Zeit die Ärzte an lebenden Menschen getestet haben! Kinder, Zwillinge, Frauen und auch Männer wurden geschändet – nur um in der Medizin und Psychiatrie Erfahrungen zu sammeln!

      Das aller gleiche, nur etwas anders passiert auch heute noch genau so. Nur unter den Deckmantel, das es jetzt mehr schützende Gesetzte gibt! Die Gesetzte entstanden apropo aufgrund solcher Machenschaften in der Vergangenheit.

      Es war, ist und bleibt so.
      Michael ist kein Einzelfall- kennt man sich in dieser Materie nicht aus oder fehlt einem das finanzielle für einen guten Anwalt oder Gutachter, ist man ganz schnell am Arsch – auch noch 2018!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.