Geschwister #einlebenlang ❤️

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wenige Menschen haben diese Kraft in sich, wie Michael sie hat…

Er blickt einfach nach vorne und lebt… besser als es überhaupt einer je erhofft hatte…

Durch diese Art schafft er es mir sogar an schlechten Tagen, noch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, denn für ihn gibt es keine schlechten Tage momentan..

Er ist und bleibt in meinen Augen ein Held… Viel zu viele Chancen auf solche Momente wie heute wurden uns und vorallem ihm schon genommen.

Deshalb versuche ich so viele wie Möglich davob fest zu halten 😍

#grosserbruder #kleineschwester #einlebenlang

20 thoughts on “Geschwister #einlebenlang ❤️”

  1. … Held liebe Bianca das ist nicht nur Michael sondern alle die Michael beigestanden haben. Manche traten leise auf andere so richtig lautstark. Egal aber wie diese Menschen haben Menschlichkeit bewiesen und zu dieser Gruppe Helden zählst auch du und die Familie um Michael.

    Es mag hart klingen und man sollte es nicht falsch verstehen:

    schreibt einen letzten Beitrag und schließt die Website ab. Lebt euere gewonnene Freiheit. Für euch ist sehr salopp gesagt der Krieg vorbei und was bleibt ist etwas was man als „Band of Brother“ bezeichnen kann.

  2. Unglaublich, wie man euch Beiden das Ganze ansieht!
    Ihr seht um Welten besser aus als noch im 2. Film vom SWR. Die kahle Stelle auf Michaels Kopf ist wieder voll da, er sieht fit aus. Und auch du bist fast nicht wieder zu erkennen. Die Haut ist super und dein strahlendes Lachen wirkt unglaublich erleichtert und froh.

    Das mag alles oberflächlich klingen aber ich find die Veränderung nach dem langen Kampf wahnsinn. Und man merkt vielleicht auch erst mit der Zeit wie sehr euch das mitgenommen hat.

    Für die Zukunft weiterhin alles Gute und nur das Beste für euch starke Menschen.
    Ich hoffe, dass sich das mit der Medikation auch noch zum Guten wendet.
    Wie ist denn seine aktuelle Situation? Kommt er klar? Wie ist die Reaktion im Dorf? Ist absehbar ob er wieder arbeiten kann?

    1. Ich freue mich so sehr für Euch.Aber 10 Jahre..ich hoffe das alle die an dieser Ungerechtigkeit beteiligt waren Gottes gerechte Straffe bekommen.Dafür bete ich.Unfassbar

    2. Stimmt, Ihr seht wirklich richtig gut aus. Wenn man den Film vom SWR gesehen hat, erkennt man Euch kaum wieder.
      Eine Geschichte geschwisterlicher Liebe, wie wohl kaum eine zweite. Alles erdenklich Gute für den Rest Eures Lebens. Ihr habt kaum Erreichbares geschafft. Die Psychiatrie ist einer der gefährlichsten Orte in diesem Land, vielleicht der gefährlichste!

  3. Hallo Bianca, Hallo Michael
    Ich habe tatsächlich erst heute eure Geschichte gesehen und erfahren. Habe gleich nach dem Video gegoogelt,wie es für euch weitergegangen ist und war erleichtert. Ich hoffe,euch geht es gut und ihr könnt mit viel Kraft in die neue Zukunft blicken.
    Ich wünsche euch alles Liebe der Welt. Wahnsinn,wie ihr das gemeistert habt-Hut ab! LG aus Berlin

  4. hallo bianca,

    ich habe eine frage. nimmt dein bruder noch diese neuroleptika? muss er sie noch nehmen? und wenn er sie nicht mehr nimmt, hat das zittern, das an einer stelle im film beschrieben wurde aufgehört? ich frage, weil ich das interessant fand. meine oma muss schon ganz lange psychopharmaka nehmen. welche genau weiß ich nicht. ich weiß nur. dass sie schon viele jahre auch zittert. und ich vermute stark und habe den eindruck, dass es auch von medikamenten kommt. ich habe bald ein gespräch mit ihrer psychiaterin und da werde ich dann fragen, welche medikamente sie genau bekommt. ich werde auch mit ihr darüber sprechen, ob man die medikamente nicht langsam absetzen kann. meine oma ist schon recht alt, mitte 80! ich möchte, dass sie noch ein paar schöne stunden, jahre hat, in denen sie ohne psychopharmaka lebt. das wünsche ich mir für sie! würde mich freuen, wenn du dazu was sagen könntest. du kann mir auch gerne eine mail schreiben. ich sage sie dir gerne, wenn du mir bscheid gibst. ich verbleibe mit freundlichen grüßen. alles gute weiterhin!

  5. Klasse, toll seht ihr aus! Mehr Lachfalten und sehr entspannte Gesichtszüge! Weiter so, freue mich sehr für euch!

  6. Hallo Bianka und Michael,

    habe Eure Geschichte verfolgt und heute mal wieder auf die Seite geschaut.
    Es ist toll, Euer Lachen und die strahlenden Augen zu sehen!

    Alles Liebe und Gute für Euch!

  7. Liebe Bianka, lieber Michael, liebe Familie Perez,

    ich bin heute auf ein Video von Michaels Geschichte bei Youtube gestoßen. Schaute dann alle an, die ich gefunden habe.

    Ich selbst habe auch einen jüngeren Bruder und die Vorstellung, dass ihm so etwas passieren könnte, ist einfach unerträglich. Eure Geschichte hat mich umso mehr bewegt und mitgenommen.

    Hoffentlich könnt ihr, soweit es geht, die zehn Jahre vergessen und ganz normal weiter machen. Ich wünsche euch alles, alles Gute, allen Familienmitgliedern ein sehr langes Leben um alles nachzuholen, was in den zehn Jahren verpasst wurde. Genießt jeden Moment, lacht zusammen, weint zusammen, feiert, lebt, macht alles, wonach euch ist.

    Im Land, aus dem meine Eltern stammen, sagt man, dass die Liebe der Schwester zu ihrem Bruder die stärkste und die sensibelste ist. Und das kann ich bestätigen. Und ich kann mir vorstellen, dass Bianka und Nadine das auch so empfinden.

    Bevor ich jetzt mit meinem Roman weiter mache :D, breche ich es an dieser Stelle ab und wünsche euch noch mal alles Gute für die Zukunft!

  8. Hallo Bianka, Hallo Michael,
    einfach erschütternd, was Michael durchmachen musste und wie trotz all der offensichtlich institutionellen Fragwürdigkeiten das ganze Desaster auf Michaels Kosten ausgetragen wurde.
    Und das ist ja noch zurückhaltend ausgedrückt…
    Hab die Doku(s) dazu gesehn und kenne ähnliche Geschichten aus dem Psychiatrie Kontext leider auch aus erster Hand.
    Großen Respekt für eure Geduld, euren langen Atem, euren Optimismus und viel Glück & Gesundheit für eure Zukunft. Ihr seid echt krass stark!
    Jetzt kann ja alles nur noch besser werden.
    Ich hoffe, ihr bekommt an anderer Stelle auch mal etwas Glück geschenkt 🙂
    Bleibt gesund & viele Grüße
    Yaser

  9. Lieber Michael, liebe Bianca und liebe Familie Perez,
    wenn Menschen so viel Unrecht und Leid ertragen und überstehen, dann sind sie für mich die stärksten und gesündesten Helden unserer Gesellschaft.Die meisten Menschen hätten nicht diese Stärke und Ihren Willen und Lebensmut verloren.Ich bin fassungslos über Eure Geschichte und bewundere Euch als Familie für Euer unendliches Durchhaltevermögen und Euren liebenden Zusammenhalt.Ich wünsche Euch alles Gute!!!
    Liebe Grüße aus Berlin
    sendet Daniela

  10. Ich musste am Ende heftig weinen.Gott beschütze euch in der Zukunft.

    Christian,München.

  11. Herzliche Grüße aus Potsdam.
    Mit Erstaunen habe ich die Kraft und den Mut eurer Familie erlebt. Aus einer solch ausweglosen Situation am Ende doch noch ausbrechen zu können sollte Vorbild für viele Menschen sein die im Dunklen stehe.
    Die Geschichte macht mich sehr demütig – Ich bin so dankbar für mein wundervolles Leben.
    Ich würde mich freuen bald wieder ein Update zu sehen, auch die Integration in die Arbeitswelt und das Leben da draußen.
    Liebe Grüße
    SL

  12. Hallo bianka und Michael
    Ihr seit eine ganz tolle Familie mit einem extrem großen Zusammenhalt ich wünsche euch von Herzen alles alles gute und ich wünsche dir Michael das du bald keine Medikamente mehr nehmen musst
    Ganz liebe Grüße Denise

  13. Hallo, ich habe gerade mit Erschütterung ihren Bericht über ihren Bruder gelesen. Gibt es mittlerweile Neues? Ich kann es garnicht glauben, dass es soetwas gibt und man sowenig tun kann! Meine Hochachtung vor ihrem Durchhalten!

  14. Habe die SWR doku eben zufällig gesehen und wollte wissen, wie gehts dem Michael bzw. euch heute? Das Bild spricht ja allein schon Bände. Ich hoffe es geht euch gut! Unglaublich dass ihr diese Hölle durchgestanden habt und wir haben hier riesen Respekt vor euch beiden. Viele Grüße aus Hessen!

  15. Liebe Bianca,
    ich habe den erschütternden swr Bericht von 2018 gesehen, zufällig, oder weil ich mich für Opfer der Psychiatrie interessiere. Ich habe gedacht, das ist Geschichte. Es übertrifft bei Weitem meine schlimmsten Befürchtungen. Die Behandlung mit Psychophamaka geen den Willen und Fixierung habe ich im Krankenhaus gesehen bei älteren Patienten. Unglaublich, als sich mein Vater postoperativ in hohem Alter in einer hilflosen Situation befand, haben sie es auch gemacht, ich war entsetzt und habe künftig jede Nacht an seinem Bett gesessen, damit das nicht gemacht wird. Unglaublich was ich sah, was man dort mit Patienten macht, darüber wollte ich mal ein Buch schreiben. So kam ich irgendwie auf das Thema und zu Eurem Fall.
    Jetzt lese ich in den Kommentaren, dass ihr es geschafft habt, ist er raus? Das hoffe ich sehr. Ich muss es recherchieren.
    Ich wollte dir gratulieren und Mut zusprechen, es ist sehr wichtig, dass so etwas an die Öffentlichkeit kommt und natürlich nicht weiter passiert.
    Sehr herzliche Grüße,
    auch an deinen Bruder
    Mari Bernhardt

  16. Danke das du immer neue Beiträge verfasst und uns auf dem Laufenden hältst. Es macht uns echt glücklich euch so glücklich zu sehen. Ihr habt das Beste vom Besten verdient. Euch wurde Unrecht getan. Ich habe die Dokus auf YouTube über Michael Perez geschaut. War richtig traurig aber es hat mich so glücklich gemacht als ich erfahren habe das er entlassen wurde. Hoffentlich bleibt ihr ein lebenslang glücklich und gesund! Danke Bianca das du dafür gekämpft hast.. Für so eine Schwester würde ich 1000 Feinde in Kauf nehmen! Und Michael sieht jetzt viel viel jünger aus im Gegensatz zu dem YouTube Video Doku als er neu entlassen wurde 😉

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.